Versandkosten

Zu den Versandkosten zählen alle Kosten, die im Zusammenhang mit dem Versand anfallen. Sie werden dem Käufer gesondert in Rechnung gestellt.

Dieses erfolgt durch die Berechnung einer Versandkostenpauschale.

Unter den Versandkosten werden die folgenden Posten zusammengefasst:

  • Beförderungsleistungen
  • Mautgebühren
  • das Verpackungsmaterial
  • die Personalkosten, welche im Zusammenhang mit dem Versand anfallen (Zusammenstellen der zu versendenden Teile, Schriftsachen wie z. B. Frachtpapiere, das Verpacken der Ware selbst, die Abwicklung mit dem Paketdienst usw.)
  • Versicherungskosten - grundsätzlich ist jeder Versand versichert.

Inlandversand: (Deutschland)

Die Bearbeitungszeit für den Inlandversand beträgt 1 Tag nach Zahlungseingang.

Preise für den Inlandsversand mit DHL:

  • Einheitlich 4,95 EUR für alle Lieferungen.
  • Für Bestellungen ab 39,00 EUR versandkostenfrei.
  • Die Nachnahmegebühr beträgt 5,60 EUR

Wir liefern auch an die Packstationen von DHL.

Auslandsversand: (Österreich)

Preise für den Auslandsversand mit DHL:

  • Einheitlich 6,50 EUR für alle Lieferungen.
  • Für Bestellungen ab 39,00 EUR versandkostenfrei.
  • Der Versand per Nachnahme ist nicht möglich.

Auslandsversand: (Schweiz)

Preise für den Auslandsversand mit DHL:

  • Einheitlich 13,50 EUR für alle Lieferungen.
  • Der Versand per Nachnahme ist nicht möglich.

Andere Länder auf Anfrage

Umsatzsteuerfreie Lieferungen im innergmeinschaftlichen Warenverkehr zwischen Unternehmen.

Ein deutscher Unternehmer, der Waren von der Bundesrepublik Deutschland an einen Unternehmer in einem anderen Mitgliedsstaat der Europäischen Union liefert, ist regelmäßig von der Umsatzsteuerpflicht befreit. Im Einzelnen müssen hierzu folgende Voraussetzungen vorliegen:

  • die gelieferte Ware ist in einen anderen EU-Mitgliedstaat gelangt
  • der Abnehmer ist ein Unternehmer (diese Voraussetzung wird durch die Verwendung einer Umsatzsteueridentifikationsnummer (USt-IdNr.) eines anderen Mitgliedstaates dokumentiert)
  • der Abnehmer hat den Gegenstand für sein Unternehmen erworben
  • der Erwerb des Gegenstandes der Lieferung unterliegt beim Abnehmer in einem anderen Mitgliedstaat den Vorschriften der Umsatzbesteuerung, d. h. der Abnehmer ist verpflichtet, in einem anderen EU-Staat die Erwerbsbesteuerung durchzuführen (diese Verpflichtung des Abnehmers wird durch Verwendung der USt-IdNr. eines anderen Mitgliedstaates dokumentiert).

Die Bearbeitungszeit für den In- und Auslandversand beträgt 1 Tage nach Zahlungseingang.